Charter Cities – eine Möglichkeit zur Verbesserung der Lage von Flüchtlingen?

Diesen Artikel weiter empfehlen

Könnte mit Charter Cities ein Teil der Flüchtlingsproblematik verbessert werden?  Die ursprüngliche Idee der Charter City ist es, in wachstums- und strukturschwachen Ländern neue Städte als Mittel der Armutsbekämpfung zu gründen. Hierbei soll die jeweilige Regierung des Staates ein Stück unbesiedeltes Land auswählen und an ein ausländisches Land abgeben und unter deren Legislative, Judikative und Exekutive stellen.

Ich finde den Ansatz sehr interessant.

Hier gehts zum Artikel von Guido Spars und Michael Voigtländer.

Autor 

    In anderen Sozialen Medien:
  • facebook
  • googleplus
  • linkedin
  • pinterest
  • twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.